Diese Video Trends 2021 musst Du kennen

Bewegtbild der Zukunft: Warum 2021 DAS Video-Jahr wird

Dass wir bei BLYNK Video-Enthusiasten sind und unser Headquarter ein wahres Eldorado des Bewegtbildes ist, das ist wohl lange kein Geheimnis mehr. Damit wir unsere Arbeit nicht nur gut, sondern richtig gut machen können, müssen wir immer am Zahn der Zeit bleiben: Wir recherchieren, analysieren, interpretieren und forecasten also, was das Zeug hält. Und das unentwegt – denn Video Marketing kennt keine Pause. Willst du deiner Konkurrenz in Sachen Video Content immer einen Schritt voraus sein? Perfekt – denn wir haben hier für dich die Top 8 Video Trends 2021. Vorhang auf!

Es steht außer Frage, dass sich Videoinhalte und auch die Art und Weise, wie wir diese teilen, verändert haben. Laut dem Datenanalyse-Unternehmen Nielsen verbringen wir mehr als zehn Stunden am Tag damit, auf einen Screen zu schauen. Die Prognose: Bis 2021 werden wir dabei täglich 100 Minuten mit dem Ansehen von Videos verbringen. 

Unabhängig vom Alter oder Geschlecht, die Verbraucher sehen, hören und lesen mehr von Allem – egal ob klassisches Fernsehen oder Video-Streaming, egal ob Print oder Podcasts.  

Nielsen

Im Laufe der Jahre haben wir beobachtet, wie sich die Trends im Videomarketing von 30-Sekunden-Anzeigen zu Vlogs und Live-Videos entwickelt haben. Darüber hinaus haben neue Technologien den Weg für moderne Videoformate wie 360-Grad-Erlebnisse geebnet. Auch dieses Jahr ist ein Jahr der Veränderung – wie weitreichend diese Veränderungen sein werden, das hätten wir uns allerdings noch zu Beginn von 2020 nicht erträumen lassen. Denn Corona hat unser Leben in diesem Jahr ziemlich auf den Kopf gestellt – und das ist auch in den Video Trends 2021 deutlich zu spüren.

Video Trends 2021 – Welchen Einfluss hat Corona?

Neue Lebenslagen verändern die Medienlandschaft. Denn eine Pandemie wie Corona zwingt uns, unseren Lebensstil augenblicklich umzukrempeln. Das können berufliche Veränderungen sein, soziale Veränderungen und auch Veränderungen in unserem Konsumverhalten. Eine neue Realität erhält langsam Einzug in unser Leben – und hinterlässt ihre Spuren in unserer Mediennutzung. 

In Zeiten von Social Distancing ist unsere Nutzungsintensität – wenig verwunderlich – deutlich in die höhe geschossen. Da nehmen sich Männlein und Weiblein nichts, auch das Alter spielt keine Rolle: Egal ob Video Streamingdienst oder klassisches Fernsehen, egal ob Print oder Podcasts. Die Nutzung aller audiovisuellen Geräte hat zugenommen.

Richtig interessant wird es aber erst, wenn man nach Kanälen, Nutzungsdauer und Altersgruppen aufschlüsselt. Mit einem Anstieg von 30% in der wöchentlichen Nutzung gegenüber 2019 erfährt nämlich insbesondere das klassische Fernsehen scheinbar eine Renaissance. Der erhöhte Bedarf an aktuellen Nachrichten, aber auch das Verlangen nach Entertainment-Formaten während der eintönigen Isolation beschert sowohl den öffentlich-rechtlichen als auch den privaten TV-Sendern tägliche Nutzungsraten von rund 50% der Bevölkerung.

Aber nicht nur für die Nutzer ändert sich seit Corona einiges in Sachen Bewegtbild – auch das Angebot ist im Wandel. Welche Veränderungen im Jahr 2021 auf uns zukommen werden, das schauen wir uns jetzt genauer an. 

1. Nah, näher, Live Streaming: Teleshopping 2.0

Ob auf Facebook, YouTube, Instagram oder Twitch – Zuschauer wollen nicht nah am Geschehen, sondern live dabei und Teil der Markenstory sein. Authentisch, glaubwürdig und topaktuell – das sind die Stichworte 2021. Was sich in den vergangenen Jahren bereits als Trend manifestiert hat, wird 2021 nicht mehr wegzudenken sein. Nicht zuletzt, weil uns die aktuelle Lage um Corona dazu zwingt, immer mehr Kommunikation vom Reallife in die digitale Welt zu verlagern. 

Blynk Blogbeitrag: Videotrends 2021 – Live Streaming Online

Aber auch ganz unabhängig davon wird das kommende Jahr ganz im Zeichen der Live Videos stehen. Aber was macht das Live Streaming eigentlich so interessant? In erster Linie ist es seine Glaubwürdigkeit. Denn der User empfindet das, was er im Live Stream sieht und hört, eher als wahr. Auch der Faktor Gleichzeitigkeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle: Ein Live Stream wirkt auf den Zuschauer nicht manipulierbar und die direkte Austauschmöglichkeit mit dem User steigert die emotionale Wirkung enorm. Die Kluft zwischen Marken und Verbrauchern wird ideal überbrückt, indem eine Plattform gebildet wird, über die sie auf einer persönlicheren Ebene interagieren können. 

Auch die Zahlen sprechen für sich: Live-Videos können die Zuschauer dreimal länger an sich binden als vorab aufgezeichnete Videos und sogar sechsmal mehr Interaktionen erzeugen. Digitalen Marketingkampagnen wird durch den Einsatz von Live Video eine menschliche Note verliehen. Angesichts dieser Daten wird es dir schwer fallen, Live-Streaming in den kommenden Jahren nicht in deine Videomarketingstrategie einzubeziehen.

2. 360 Grad und es wird noch heißer: 360-Grad-Video

Was können Videos am besten? Sie geben dem Kunden eine visuelle Darstellung dessen, was die eigene Marke zu bieten hat. Und dabei haben sie Bildern etwas Entscheidendes voraus: Sie zeigen das Produkt oder die Dienstleistung in Aktion. Und es wird sogar noch besser. Denn dieser Video Trend hat das Seherlebnis für viele Verbraucher neu definiert. Denn es verleiht ihnen die Kontrolle darüber, wie sie ein Produkt oder eine Dienstleistung ansehen und es sich selbst “vorzuführen”, bevor sie sich für oder gegen den Kauf entscheiden. Video Trends wie das 360-Grad-Video sind zwar nicht vollkommen neu – er wird sich aber 2021 wacker halten.

Wir könnten hier ja viel behaupten, aber auch die Zahlen sprechen Bände: 360-Grad-Videos haben einen Zuwachs der Kaufabschlussquote von fast  50 Prozent im Vergleich zu regulären Videos und eine dreifache Klickrate.

Von Realfilm bis hin zu 360-Grad-3D-Animationen, von monoskopischen 360-Grad-Erfahrungen bis hin zu stereoskopischen 360-Grad-Videos mit Tiefenwirkung: Das 360-Grad-Video-Erlebnis sprengt alle Rahmen eines traditionellen Films. Häufige Videothemen sind laut Wikipedia „die Benutzung eines Fahrgeschäfts, Sport- oder Reise- bzw. Ortsaufnahmen („interaktive Rundgänge und Rundreisen“) sowie aufgezeichnete und übertragene Veranstaltungen”. Insbesondere Messen, die dieses Jahr nicht wie üblich stattfinden konnten, wurden in die digitale Welt verlegt. Das widerum hat den Bedarf nach Messefilmen, Veranstaltungsvideos und anderen digitalen Messeformaten enorm gesteigert. 

Gehörst du auch zur Gruppe der Messefilm-Bedürftigen? Dann melde dich doch gern bei uns! Als professionelle Video Agentur beraten und begleiten wir dich und dein Unternehmen gerne auf dem Weg zum eigenen Messevideo.

Schon gewusst? Das erste 360-Grad-Video, das für einen Oscar nominiert wurde, war der animierte Musik-Kurzfilm Pearl von Google Spotlight Stories. Es hat außerdem einen Emmy in der Kategorie “Outstanding Innovation In Interactive Storytelling” abgestaubt. 

3. Shoppable Video: DER Video Marketing Trend 2021

Dieser Video Trend ist vielleicht einer der wichtigsten E-Commerce Trends, mit denen wir 2021 rechnen müssen: Um mit der heutigen On-Demand-Wirtschaft Schritt halten zu können, hat er die Transaktionen zwischen Verkäufern und Käufern wesentlich vereinfacht und beschleunigt. Ihr habt es schon im Titel gelesen: Es geht um Videos zum Einkaufen. 

Ihr natürlicher Lebensraum: Social Media. Dank Shoppable Video brauchen die Käufer nicht mehr manuell das gewünschte Produkt zu suchen. Sie müssen lediglich auf das Objekt der Begierde im Video klicken, damit sie automatisch auf die Website des Anbieters weitergeleitet werden. Das verkürzt die Kundenreise enorm und beschleunigt gleichzeitig die  Conversion – eine Win-Win-Situation für Käufer und Verkäufer.

Kauf-Videos befeuern auf Social-Media-Kanälen den E-Commerce. Sie werden spätestens 2021 einen richtigen Boom auslösen und zu einem gewaltigen Budgetshift führen. 

WUV

4. Weniger ist mehr: Video-Minimalismus

2020 war das Jahr des Minimalismus: Ein Trend, der sich auch 2021 und darüber hinaus fortsetzen wird. Wir ersetzen überquellende Schränke durch Capsule Wardrobes und verwandeln überladene Schubladen in ordentlich bestückte offene Regale. Wir sehnen uns nach Erlebnissen anstatt nach Materiellem, phantasieren über die Vereinfachung unserer Umgebung und schauen uns Netflix-Serien über Organisation an. Du fragst dich, was das mit den Video Trends 2021 zu tun hat?

Kommen wir also zum nächsten Punkt auf unserer Liste der Video-Trends – einer, der sich von den anderen wesentlich unterscheidet. Jedes Jahr kommen neue Technologien für die Videoproduktion auf den Markt – man denke beispielsweise an 4K-Videos, Hyperlapse-Tools oder 360-Grad-Video. Unternehmen können aber aufatmen: Sie müssen nicht zwangsläufig mit den teuren Trends Schritt halten.

Blynk Blogbeitrag: Video Trends 2021 – Smartphone Video

Denn gerade das Social-Media-Marketing erwartet keine Hollywood-Blockbuster-Qualität – ganz im Gegenteil. Auch im Video-Marketing gilt manchmal: Weniger ist mehr. Denn je weniger Schnickschnack, desto authentischer wirkt das Video auf den Betrachter. Und Authentizität ist das Buzzword schlechthin im Marketing.

Weg von der statischen Identität, hin zu einer sich entwickelnden agilen und authentischen Markenführung, die sich den Erwartungen der Verbraucher stets anpassen kann. Verbraucher lassen Marken links liegen, mit denen sie sich nicht identifizieren können, denen sie nicht vertrauen oder deren Werte nicht mit den eigenen übereinstimmen.

WUV

5. Vlog it: Vlogging für Unternehmen

Dieser Video Trend schließt direkt an den vorigen an: Denn auch hier ist das Herzstück dieser Videoform die Authentizität. Die Online-Videotagebücher sind das Erfolgsformat schlechthin auf Videoplattformen wie YouTube unter den jüngeren Internetnutzern. Aber woran liegt das? Woher kommt die Faszination Vlogging?

Reisen wir dafür einige Jahre in die Vergangenheit – und wechseln gleichzeitig das Medium. Denn seit jeher lösen Reality-TV-Formate eine gewisse Faszination auf uns Zuschauer aus. Denn man hat das Gefühl, ganz nah an den alltäglichen Dramen der Protagonisten dran zu sein. Und das, während man gemütlich mit Popcorn und einem Softdrink den Abend auf dem Sofa ausklingen lässt – und sich vom dargebotenen Spektakel auf der Flimmerkiste berieseln lässt. Natürlich mit erhobenem Zeigefinger das Fehlverhalten der Protagonisten lamentierend oder voller Mitgefühl für die Probleme des Serien-Lieblings, mit dem man sich selbst so gut identifizieren kann. Nach genau diesen Grundprinzipien feiern auch Vlogs ihren großen Erfolg. Denn auch hierbei entsteht eine (mal mehr, mal weniger gescriptete) Authentizität, die ganz ähnliche psychologische Verhaltensmuster bei den Zuschauern hervorrufen: Neugierde, beobachten und vergleichen. 

Blynk Blog: Video Trends 2021 – Vlogging für Unternehmen

In den meisten Fällen kommen Vlogs zum Einsatz, um das tägliche Leben zu dokumentieren, Fachwissen zu teilen (in Fachkreisen wird hier von “Infotainment” gesprochen), ihre Talente zu zeigen oder sich einfach nur kreativ auszudrücken. In den letzten Jahren konnte man aber bereits beobachten, dass sich auch bei Prominenten und Influencern der Vlog einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut, um mit ihrer Fangemeinde interagieren zu können.  Und dann sind da natürlich auch jede Menge Möglichkeiten, dieses besondere Video-Format für Unternehmen und Marken als Marketing-Tool einzusetzen.

Klingt das auch für deine Marke oder dein Unternehmen interessant? Noch mehr Informationen rund um das Thema Vlogging findest du in unserem Blynk Blogbeitrag zum Thema.

6. Call-to-Action von morgen: Interaktive Videos

Sie sind ein großer Spaß mit noch größerem Effekt: interaktive Videos. Das Wort “Video” scheint dem Erlebnis kaum gerecht zu werden, das dem Zuschauer ermöglicht, selbst einzugreifen, mitzubestimmen und mittendrin statt nur dabei zu sein. Technisch betrachtet: Eine Mischung aus Video und interaktiven Web-Elementen, die eine Story zum Leben erwecken kann. 

Mit dem Aufkommen von Augmented- und Virtual-Reality-Technologien ist es heute einfacher denn je, diese Art von Videos zu erstellen. Da diese Technologien immer weiter entwickelt und optimiert werden, können wir also erwarten, dass interaktive Videos in naher Zukunft noch vielfältiger werden. 

Na? Haben wir dein Interesse in Sachen interaktiver Videos geweckt? Dann schau doch mal auf unserem Blog vorbei, hier findest du noch viele weitere spannende Infos zu diesem Video Trend 2021.

Aber auch Unternehmen haben diesen Trend bereits für sich entdeckt, wie zum Beispiel die Analytics-Firma Deloitte, die mit dem Film ‚Passt Du zu Deloitte‘ eine interaktive, spielbare Rekrutierungserfahrung nachstellt. Jeder Interessent kann so auf spielerische Art und Weise herausfinden, wie gut er zu den Werten und Leitbildern der Firma passt. 

7. YouTube und Social Media Trends 2021

Wir schreiben das Jahr 2005: Die Videoplattform YouTube steckt noch in ihren Kinderschuhen und ist ein Ort für pixelige, unscharfe und verwackelte Videos, von Postproduktion oder Schnitt fehlt jede Spur. Doch in Windeseile hat sich YouTube zur größten Content-Plattform weltweit gemausert. Lang vorbei sind die Zeiten, in denen  amateurhafte Videos aus Spaß geteilt wurden.

Heute werden minütlich rund 400 Stunden Videomaterial auf YouTube hochgeladen – jede einzelne Minute. Im Monat werden 3,25 Milliarden Stunden an Videos angesehen. Das macht die Macht und Bedeutung des Videoportals aus. Das Beben, das der deutsche YouTuber Rezo mit seinem Video „Die Zerstörung der CDU“ ausgelöst hat, zeigt: YouTube hat einen ungeheuren Einfluss, insbesondere auf die jüngere Generation, die es genießt, selbst über das “Programm” entscheiden zu können. Tendenz steigend. Deshalb gilt auch für 2021, die YouTube Trends im Auge zu behalten, um up to date zu bleiben. Welche das sein werden? Das verraten wir dir!

Wer unseren Blogbeitrag und damit die Video Trends 2021 bis hierhin aufmerksam gelesen hat, der dürfte an dieser Stelle wenig überrascht sein: Denn auch auf YouTube werden Live Videos ein Trend sein, der uns 2021 begleiten wird. Live Videos haben den Raum der sozialen Medien im Sturm erobert, und YouTube ist auf den Zug aufgesprungen. Seit seiner Einführung im Jahr 2011 hat die Live-Streaming-Funktion von YouTube die Art und Weise verändert, wie Menschen Videoinhalte konsumieren.

Blynk Blogbeitrag: Video Trends 2021 – YouTube und Social Media Trend – Ranking_Influencerin mit Smartphone

Auch Instagram ist auf den Live-Streaming-Zug aufgesprungen, bereits im Jahr 2017. Doch jetzt scheint er erst richtig fahrt aufzunehmen, begünstigt auch durch die aktuelle Weltlage. Um virtuelle Nähe noch authentischer zu gestalten, wenden sich viele Privatpersonen, Prominente, Influencer, aber auch Unternehmen dieser Tage an die Live-Funktion der Social Media App. In Echtzeit kann sich so mit den eigenen Followern ausgetauscht werden, um beispielsweise Fragen zu Produkten zu beantworten, Anwendungsmöglichkeiten zu demonstrieren oder Live-Beratungen anzubieten. 

Follower-Decided Content

Ein weiteres wichtiges Keyword in Sachen YouTube Video Trends 2021 lautet: Follower-Decided Content. Und das meint eigentlich genau das, was es bedeutet: Hier dürfen die Zuschauer über den Inhalt des Videos bestimmen. Heute ist es für YouTuber schwieriger denn je, die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen. Es bedarf immenser Kreativität und strategischer Interaktivität zwischen Content Creator und dem Publikum, damit Videos überzeugende Zuschauerzahlen erzielen. Mit Follower-Decided Content schlagen YouTuber gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie lassen ihre Interaktionen in die Höhe schießen, indem sie ihre Follower um deren Meinung bitten und haben außerdem perfekt abgestimmten Content für ihr nächstes Video. Wenn das nicht mal ein praktischer Trend ist! Ein Beispiel gefällig? 

Wenn dir dieser Blogbeitrag jetzt richtig Lust darauf gemacht hat, im Jahr 2021 mit deinem eigenen Videoprojekt zu trenden, dann melde dich gern bei uns – unsere Experten beraten dich vollkommen unverbindlich und kostenfrei! 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann klick dich doch auch mal durch unsere anderen Blogbeiträge. Auf unserer Wissens Seite haben wir alles Wissenswerte rund ums Thema Bewegtbild und Video Marketing gesammelt. Wir freuen uns über Feedback, Rückfragen und Anmerkungen!

Wenn du ein wahrer Trendsetter bist und von Video Trends nicht genug bekommst, dann schau doch mal bei unserem Blogbeitrag aus dem letzten Jahr zum Thema Video Trends 2020 vorbei!

Erfahrungen & Bewertungen zu BLYNK - Moving Images