Was ist ein Drehplan?

 

Der Drehplan beinhaltet den Ablauf eines Filmdrehs um die nötigen Strukturen zu schaffen damit die Umsetzung zeit- und kosteneffizient abläuft. Das ist besonders wichtig, weil es bei einem Filmdreh erfahrungsgemäß sehr viele Variablen wie z.B. das Wetter und die Gegebenheiten an einer Location gibt. Nicht selten kommen während einem Dreh Menschen aus unterschiedlichen Gewerken zusammen, die bis zu diesem Zeitpunkt unter Umständen noch nie miteinander gearbeitet haben.

Vor den Dreharbeiten wird der Drehzeitraum festgelegt, dieser bestimmt wieviele Drehtage benötigt werden um das Drehbuch / Konzept zu verfilmen.

 

Welche Informationen beinhaltet ein Drehplan?

Ein Drehplan beinhaltet alle relevanten Informationen, die die Durchführung eines Drehs betreffen. Dazu gehören die Location, die Ansprechpartner der unterschiedlichen Departments wie Produktion, Regie, Kamera, Licht, Maske, Kostüm und Catering.  Außerdem ist in einem Drehplan jeder Drehtag sehr detailliert geplant. Welche Einstellung wird wann und wo gedreht und welche Bestandteile werden im Bild sein? Das können Darsteller, Requisiten oder ähnliches sein. Wann werden Locationwechsel geplant? Wie lange dauert der Aufbau des Lichts und wann müssen die Darsteller geschminkt werden?  Auch die Wetterbedingungen sowie der Sonnenauf.- und Untergang sind essentielle Bestandteile eines Drehplans.

Das Blynk-Videolexikon

Alle wichtigen Fachbegriffe aus der Medienbranche kurz und einfach erklärt. Ein Videolexikon für jedermann.

Der Drehplan ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Films, wie z.B. einem Imagefilm oder Werbefilm.

Weitere wichtige Definitionen:
Animatic
Postproduktion

 

Noch mehr Wissen?

Zurück zum Glossar

Erfahrungen & Bewertungen zu BLYNK - Moving Images