Das sind die Video Marketing Trends 2020

Mehr Videocontent denn je!

Die Art und Weise wie wir Inhalte konsumieren, hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Diese Tendenz, die wir bereits im letzten Jahr spüren konnten, bestätigt sich auch 2020 wieder: Video gewinnt weiterhin an Relevanz! Wir verraten Ihnen, was die Video Marketing Trends 2020 sind und wie Sie diese optimal nutzen können. 

VR im Video Marketing - die Videotrends 2020

2021 werden wir im Schnitt bereits 100 Minuten Video täglich konsumieren. 2019 waren es noch 84 Minuten. Dieser generelle Trend hin zum Video bietet eine große Chance für Unternehmen. 93% der befragten Führungskräfte geben an, 2019 mit Video-Marketing neue Kunden gewonnen zu haben. Hört sich gut an, oder?

Warum ist Video Marketing so beliebt?

1. Die Konsumenten wollen Video Content von Marken!

2018 war für viele Unternehmer das erste Jahr, in welchem sie sich an die Thematik Video Marketing herantrauten. Das lag sicherlich nicht zuletzt daran, dass 87% aller Konsumenten bestätigten, dass sie gerne mehr Video Content von Marken sehen würden. Dass Video Marketing funktioniert, bestätigt folgende Zahl: 99% aller Unternehmer, die auf Video Marketing setzten, wollen dies auch weiterhin tun. 

2. Videos machen Ihr Unternehmen sichtbar

Wie wir bereits in einem früheren Beitrag berichteten, bewertet Google Webseiten mit integrierten Clips besser und sorgt so für mehr Sichtbarkeit Ihrer Website. So hat Ihr Unternehmen, wenn Sie mit Video Content arbeiten, eine 53 Mal höhere Chance, bei Google auf der ersten Seite zu erscheinen. Sind User erst mal auf Ihrer Seite, erhöht sich auch die Verweildauer, wenn Sie interessanten oder unterhaltsamen Video Content anbieten.

3. Video Content bleibt im Kopf

Wir erinnern uns länger an Videos als an Texte oder Bilder. Das liegt zum einen daran, dass ein Video mehrere Sinne gleichzeitig anspricht und zum anderen, dass es Emotionen weckt.

Die Video Marketing Trends 2020

Genauso wie viele Newsletter in den überquellenden Postfächern der Rezipienten untergehen, so können natürlich auch Videos im Überangebot leicht übersehen werden. Wichtig ist also nicht nur, dass Sie Video Marketing nutzen – wichtig ist vor allem auch, wie Sie dabei vorgehen. Wir prognostizieren Trends und einige Buzzwords, die bald schon brandaktuell sein werden. Viele Video Marketing Trends aus 2019 werden uns außerdem auch im kommenden Jahr erhalten bleiben – und sich sicher noch stärker ausprägen.

Mobilität verlangt Flexibilität

In den Jahren zwischen 2013 und 2018 stieg die Verweildauer der Menschen beim Betrachten von Online-Videos in Schnitt weltweit jährlich um 32 Prozent an. Diese steile Entwicklungskurve ist natürlich nicht zuletzt den immer besseren mobilen Endgeräten geschuldet: Unsere Displays werden größer, Datenverbindungen schneller und günstiger. Heute sind wir praktisch von überall in der Lage, Content aus dem Internet zu schauen.

Videotrends 2020 Blog

2020 wird Video voraussichtlich bereits 75% der gesamten mobilen Datennutzung ausmachen. Das bedeutet natürlich, dass Konsumenten insgesamt mehr Videos schauen werden, aber auch, dass Videos für unterschiedlichste Plattformen und Endgeräte funktionieren müssen. Das richtige Format, aussagekräftige Thumbnails (die auch auf kleinen Bildschirmen zu erkennen sind), mit Audio oder Untertiteln oder beidem? All das sind Faktoren, die in Zukunft verstärkt in Betracht gezogen werden müssen, wenn Sie eine Video Marketing Kampagne planen. 

Künstliche Intelligenz & Automation

Konkrete Kampagnen-Analyse und zielsichere Datenauswertung: Künstliche Intelligenz hat das Marketing längst auf ein ganz neues Level gebracht. Laut Think with Google sind sich 85% der Führungskräfte sicher, dass künstliche Intelligenz ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen oder diesen aufrecht erhalten kann. Aber KI hat nicht nur Strategien wie Ad-Targeting und Suchmaschinenoptimierung hervorgebracht. Auch im Video Marketing verschafft sie uns gewaltige Vorteile. Denn ein Video, welches auf fundierten Kundenerkenntnissen basiert, ist garantiert erfolgreich.

Videomarketing mithilfe von künstlicher Intelligenz

Außerdem gibt es bereits KI basierte Programme, welche den perfekten Inhalt für bestimmte Typen auswählen können – oder zum Beispiel individuell das effektivste Vorschaubild auswählen. Wobei “individuell” schon unser nächstes Stichwort ist…

Personalisierung

Es liegt vermutlich am bereits thematisierten Überangebot an Videos mit dem wir uns täglich auf allen Kanälen konfrontiert sehen: 72% aller Konsumenten bestätigen, dass sie nur noch auf Video Inhalte eingehen, welche auf ihre Interessen zugeschnitten sind. Und das, obwohl das Thema Datenschutz knapp 90% der Befragten nach wie vor Sorgen bereitet. Es gilt also, die Daten der User möglichst schlau zu nutzen und ihnen gleichzeitig das Gefühl zu geben, dass sich diese Daten in vertrauenswürdigen Händen befinden. Übrigens: Die große Mehrheit der Befragten sind dann bereit ihre Daten preiszugeben, wenn sie dafür mit exklusiven Rabatten belohnt werden…

Kurz & knapp – wenn es darauf ankommt 

Videos mit einer Laufzeit von unter zwei Minuten werden mit der höchsten Interaktion belohnt. Klar, denn mit dem wachsenden Angebot an Videos wird unsere Aufmerksamkeitsspanne kürzer. Social Media Trends wie die beliebte App TikTok tragen außerdem dazu bei, dass wir uns mehr und mehr auf kurze, prägnante Inhalte fokussieren.

“BUSINESS DECISION MAKERS LOVE ONLINE VIDEO BECAUSE IT GIVES THEM THE MOST AMOUNT OF INFORMATION IN THE SHORTEST AMOUNT OF TIME.”

ROBERT WEISS, VIDEO EXPERT & VICE PRESIDENT SALES & MARKETING MULTIVISION DIGITAL

Inhalte in wenigen Sekunden oder Minuten auf den Punkt zu bringen – das ist mehr denn je die Herausforderung für Marketingexperten in den kommenden Jahren. Besonders im B2B-Bereich kommt es heute mehr denn je darauf an, mit kurzen und prägnanten Inhalten zu überzeugen. In manchen Fällen kann es sich natürlich durchaus lohnen, auf ein längeres Video zu setzen – wenn der Inhalt emotional bewegt oder relevant genug ist. Womit wir beim nächsten Thema wären.

Videos zum Anfassen

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass 2019 ein Jahr voller Fortschritte für Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) war. Für die Beschäftigten der Branche gab es viele Entwicklungen, die den Grundstein für ein positives Wachstum legen. 2020 werden raumgreifende Videos von der Nische mehr und mehr in die Mitte der Gesellschaft rücken.

Pepsi hat in London an einer Bushaltestelle eine AR-fähige Video-Anzeigetafel platziert.

Große Unternehmen experimentieren schon seit einigen Jahren mit der Technik und tüfteln an den Möglichkeiten, die sie mit sich bringen. Und diese sind nahezu unbegrenzt, denn durch die künstlich erzeugten Realitäten werden Videos in naher Zukunft mit all unseren Sinnen erfahrbar werden. Mehr noch: Wir werden Teil dieser Realitäten. Der Zuschauer wird nicht mehr länger stummer Beobachter sein, sondern ein Bestandteil des Erlebnisses werden. Was genau AR, VR und MR im kommenden Jahr mit sich bringen wird bleibt abzuwarten. Fest steht jedoch: Wir können uns auf eine Zukunft freuen, in der Videos eine neue Ebene der Wahrnehmung erhalten.

Content Marketing – Videos mit Mehrwert

95 Prozent aller Internetnutzer haben bereits Erklärvideos geschaut, um sich über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu informieren. Diese Form des Videos bietet einen direkten Mehrwert und deshalb gerne zu Ende und wiederholt geschaut und geshared. 

Social Media liebt Bewegtbild

Die folgende Zahl sollte wirklich auch die letzten Skeptiker überzeugen: Ein Video wird auf Social Media im Schnitt 1200% häufiger geteilt als Bild und Text. Um einen konkreten Fall zu nennen: Auf Instagram steigt die Anzahl an Videos jedes Jahr um 80%! Und selbst auf Plattformen wie LinkedIn werden Videos mehr geteilt, als zum Beispiel Textbeiträge. Egal ob Sie auf Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn, Instagram, etc aktiv sind … Video Marketing wird in 2020 noch relevanter werden, als es ohnehin schon ist.

“I SEE VIDEO AS A MEGATREND“

MARK ZUCKERBERG, CEO FACEBOOK

Fazit

Der Status von Video-Marketing wird sich auch im kommenden Jahr nicht ändern: Video ist und bleibt das effektivste Marketingtool. Besonders im Social Media Bereich werden Videos im kommenden Jahr weiter an Popularität und Nutzen gewinnen. Egal auf welchem Niveau sich Ihr Videomarketing derzeit also befindet – das Potential in dem Bereich noch weiter zu wachsen ist riesig. Für einen tieferen Einblick in die Historie von Video Marketing, inklusive vieler aktueller Statistiken zum Thema, empfehlen wir den umfangreichen Blogbeitrag von avasam.

Wir hoffen, Ihnen hat dieser Einblick in die Video marketing Trends 2020 gefallen! Wenn Sie noch Feedback, Rückfragen oder Anmerkungen haben, dann freuen wir uns. Klicken Sie sich doch auch mal durch unsere anderen Blogbeiträge. Hier haben wir alles Wissenswerte rund ums Thema Bewegtbild und Video Marketing gesammelt. 

Erfahrungen & Bewertungen zu BLYNK - Moving Images