Communication is key: Interne Kommunikation mit Video

Warum Video heutzutage für die interne Kommunikation das A und O ist

Glückliche Mitarbeiter sind die besten Mitarbeiter: Zwischen Feel-Good-Managern, Work-Life-Balance und Happiness-Strategien wird immer deutlicher, dass das „alte“, einfache Tauschgeschäft „Arbeit gegen Bezahlung“ heute so nicht mehr funktioniert. Dafür unverzichtbar: eine funktionierende interne Kommunikation. Zeitgemäße, offene und aufrichtige Kommunikation ist eine unschlagbare Möglichkeit, Mitarbeiter zu motivieren und Teamarbeit zu fördern. Die Preisfrage lautet dabei natürlich: Wie schafft man das bloß? Die Antwort ist einfach wie genial: mit Video natürlich! Warum das so ist verraten wir dir in diesem Blogbeitrag.

Die Zeit ist jetzt: Interne Kommunikation mit Video

Menschen lieben Videos. 59% aller Führungskräfte gaben in einer Studie an, dass sie lieber ein Video anschauen würden, anstatt einen Text zu lesen. Und sogar 60% deiner Website-Besucher klicken zuerst auf ein Video, bevor sie deinen Text lesen. Soll das bedeuten, dass die Mehrheit von uns schlichtweg faul ist? Nö! Dafür gibt es nämlich einige gute Gründe. 

Video bringt die grauen Zellen auf Touren

Werfen wir doch mal einen Blick auf unser Gehirn: 65% der Weltbevölkerung werden als „visuelle Lerner“ und 90% aller von unserem Gehirn verarbeiteten Informationen werden als visuell eingestuft. Der Mensch als audiovisuelles Wesen bekommt in keinem anderen Medium diese Fülle an Informationen auf eine so vielfältige und unterhaltsame Art und Weise präsentiert. Video ist also das Medium, das unser Gehirn am meisten stimuliert – und daher so anziehend auf uns wirkt.

BLYNK Blogbeitrag zum Thema: Interne Kommunikation mit Video

Video kann’s nicht nur besser, sondern auch schneller

Nicht nur können sich die Betrachter deines Videos dessen Inhalt insgesamt besser merken – sie bekommen darüber hinaus auch mehr Informationen in kürzerer Zeit geliefert. Gerade in Zeiten, in denen die Büros überwiegend von Digital Natives bevölkert werden, ist eines für die interne Kommunikation wichtig: Hole deine Mitarbeiter da ab, wo sie stehen. Sie stecken außerdem wahrscheinlich gerade zwischen unzähligen E-Mails und Online-Meetings, wichtigen Projekten und viel zu knappen Deadlines und wollen ihren Arbeitsalltag nicht unnötig lange unterbrechen. Hier kommt das Video für interne Kommunikation ins Spiel: Bewegtbild kann passiv konsumiert werden und ist trotzdem sehr effektiv. Komplexe Themen werden anschaulich und verständlich heruntergebrochen und visualisiert, Bild, Ton, Realaufnahmen und Animationen helfen dabei, Prozesse oder Abläufe einfach und schnell zu erklären. 

Sky is the limit: Mit Video geht mehr

Gerade große Unternehmen ohne klassische, hierarchische Strukturen setzen immer mehr auf das Medium Video. Bedeutsame Änderungen und wichtige Pläne für das Unternehmen müssen schließlich jeden im Betrieb erreichen. 

Videos werden auch deutlich mehr mit anderen geteilt als andere Medien, wie beispielsweise Text oder Bild – um genau zu sein unglaubliche 1.200% mehr. Visionen können so an viele Menschen zeitgleich vermittelt werden. Das sorgt für Unternehmenstransparenz und stärkt die Vertrauensbasis zu deinen Mitarbeitern. Auch wenn große Veränderungen anstehen, sollten diese an möglichst alle Mitarbeiter verständlich kommuniziert werden – denn ist leichter, Veränderungen anzunehmen, wenn man versteht, warum sie nötig sind.

Das V in Verbundenheit steht für “Video” 

Egal ob ein frisches Start-up in kleiner Runde oder internationales Unternehmen: Bei der Arbeit sind die meisten von uns Teil einer Gemeinschaft. Doch gerade in größeren Betrieben kann es schwierig sein, diese Gemeinschaft auch greifbar zu machen. Die Lösung: ein persönliches und emotionales Video. Das verbessert nämlich nicht nur die interne Kommunikation, sondern visualisiert die Lebendigkeit und den Zusammenhalt unterschiedlichster Menschen – auch über große Distanz. 

BLYNK Blogbeitrag zum Thema: Interne Kommunikation mit Video

So werden aus anonymen Jobtiteln und E-Mail-Kürzeln auf einmal Gesichter und Stimmen und es wird deutlich: Auch am anderen Ende der Welt befindet sich nicht bloß ein anonymer Name, sondern ein Mensch mit Motivation und Einsatz.

Interne Kommunikation – aka der Erfolgsfaktor eines Unternehmens

Und die Moral von der Geschi… vom Blogbeitrag? Communication is key. Und mit Video bringst du die interne Kommunikation deines Unternehmens aufs nächste Level.

Denn Video vermittelt Informationen kompakt und unterhaltsam. Außerdem merken wir uns mit Video einfach mehr! Videos werden deutlich besser geklickt und geteilt als alle anderen Beiträge. Und, last but not least: Die Kommunikation per Bewegtbild ist viel persönlicher, schafft Vertrauen und eine höhere Akzeptanz und Motivation.  Also – worauf wartest du noch? Verbessere jetzt deine interne Kommunikation mit einem einzigartigen Video… zum Beispiel von BLYNK! 

Kommunikation next Level: Mit diesen Videoformaten klappt’s

Erklärvideos (Explainer Video)

Erklärvideos (auch Explainer oder Explainer Videos genannt) sind mundgerechte Videoinhalte, die meist zwischen ein bis zwei Minuten lang sind. Das Ziel: Hochkomplexe technische Prozesse, verzwickte interne Abläufe oder innovative Produktentwicklungen greifbar – kurz: Kompliziertes einfach verständlich zu machen. 

Erhältlich sind Erklärvideos in beinahe allen erdenklichen Formen und Farben: Von traditioneller Animation über 2D und 3D bis hin zu Live-Action und mehr. Der Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Dabei lassen sich ein Erklärvideo unglaublich individuell und einzigartig gestalten. Und es wird noch besser: Ein Erklärvideo lässt sich vollständig ohne Realdreh umsetzen und ist deshalb gerade zu Corona Zeiten mit Abstandsregelungen, Selbstisolation und Homeoffice eine sichere Video Alternative.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Komplizierte Sachverhalte anschaulich darstellen
  • Sorgt für Verständnis und Klarheit
  • Trockene Themen lebendig vermitteln

Webinare und Online Schulungen

Ein Webinar ist, kurz gesagt, ein Live im Internet stattfindendes Seminar. Als Teilnehmer eines solchen Web-Seminars betrachtet man also nicht nur Aufzeichnung eines Vortrags, wie es z.B. auf YouTube viel zu finden ist, sondern das Webinar wird live und in Echtzeit übers Internet ausgestrahlt. Dabei ist es möglich, dem Dozierenden Fragen zu stellen: Dank einer Chatfunktion können alle Webinar-Teilnehmer jederzeit mit dem Dozenten der Live-Veranstaltung kommunizieren.

Die Vorteile auf einen Blick: 

  • Eignet sich ideal für Schulungen, Vorträge oder Workshops
  • Kann interaktiv gestaltet werden
  • keine örtliche Einschränkung
  • Webinar kann aufgezeichnet und jederzeit erneut angesehen werden

Mit Videokonferenzen Richtung Zukunft?

Wir alle bekommen es schmerzlich zu spüren: Derzeit ist direkter Kontakt mit Freunden, Familie oder Arbeitskollegen eine Seltenheit. Doch trotz Kontaktsperre müssen Gespräche mit Blickkontakt nicht ausfallen: Denn man kann sich – ganz ohne Ansteckungsgefahr – in einer Videokonferenz treffen. Ganz neu ist diese Idee natürlich schon lange nicht mehr. Der Datenverkehr durch Videokonferenzen am Frankfurter Internet-Knoten ist binnen einer Woche um 50 Prozent gestiegen. Insgesamt hat der durchschnittliche Datenverkehr um ganze zehn Prozent zugelegt. 

Und wenn – Klopf auf Holz – sich die Situation um die Corona Pandemie wieder entspannt hat? Die Tendenz sagt “Ja” zu Videokonferenzen, auch in Zukunft. Durch die Corona-Pandemie hat beispielsweise die Online-Sprechstunde einen Boom erlebt: Zwei Drittel der Befragten meinen, Ärzte sollten Online-Sprechstunden anbieten und mehr als 50 Prozent der befragten Ärzte und Psychotherapeuten gaben an, die Videosprechstunde zu nutzen. Eine große Mehrheit der Ärzte gab an, die Videosprechstunde auch nach der Pandemie weiter anbieten zu wollen.

Best Practice: Gelungene Beispiele für interne Kommunikation mit Video

Verantwortungsvoll, zuverlässig, weltoffen, erfahren… das alles ist terra. Und sogar noch viel mehr. Weil Bilder manchmal einfach mehr sagen als Worte, hat BLYNK die Werte des Speditionsunternehmens in minimalistischem Whiteboard-Stil in Pixel übersetzt. 

Was haben Erklärfilme und Logistik gemeinsam? Ist doch ganz klar: Bei beiden ist die Digitalisierung das A und O. Deshalb hat deugro eine interaktive Kollaborationsplattform für alle Stakeholder einer Lieferkette entwickelt: deugro visiotrack. Und während deugro Frachten auf der ganzen Welt mobilisiert, haben die Motion Designer bei BLYNK fleißig Pixel in Bewegung gesetzt, um die clevere Track-and-Tracing-Software in einem 2D-animierten Explainer-Video zugänglich zu machen. 

Interne Kommunikation : Let’s get digital – mit einem Video von BLYNK

Bist du in Sachen Video auf den Geschmack gekommen? Ob ein informatives Erklärvideo über deine Prozesse, einen brillanten Imagefilm über dein Unternehmen, eine 3D-Animation oder deine ganz persönliche Social Media Video-Produktion: Wir haben für jede Videokategorie die passende Antwort. Lasse dich von unseren Videoexperten beraten, welche Art von Video am besten zu deinem Kommunikationsziel passt.

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann klick dich doch auch mal durch unsere anderen Blogbeiträge. Auf unserer Wissens Seite haben wir alles Wissenswerte rund ums Thema Bewegtbild und Video Marketing gesammelt. Wir freuen uns über Feedback, Rückfragen und Anmerkungen!

newsletter
Newsletter abonnieren
Erfahrungen & Bewertungen zu BLYNK - Moving Images